Tel. (08205) 96 94 793
Elke Galic Klang-Art Trost durch Musik
Trauerbegleitung, Trost, Musiktherapie

Trost durch Musik erfahren

Kompetenzzentrum


TROST finden, Trauer und Krisen bewältigen
sich selbst entdecken und entwickeln

- mit der Kraft der Musik

 
Schön, dass Sie da sind!

Erhalten Sie hier einen Eindruck über mich und meine Arbeit:


Bericht der Sendung ARD Buffet vom 6. Oktober 2016 (bitte hier klicken - Sie werden weitergeleitet)



Ist das was für Sie?

 Ich unterstütze Menschen ab 25 Jahren

  • die sich in einer Lebenskrise befinden
  • die einen lieben Menschen durch Tod verloren haben (kann auch schon viele Jahre zurückliegen)
  • deren Angehörige sich selbst das Leben genommen haben (Suizid)
  • die ein Kind durch Fehlgeburt verloren haben
  • die sich in einer Trennungs- oder Scheidungssituation befinden
  • die durch depressive Verstimmungen bzw. Depressionen beeinträchtigt sind
  • die körperlich und/ oder psychosomatisch erkrankt sind und die Körper-Geist-Seele wieder in Einklang bringen möchten
  • die sich selbst besser kennenlernen möchten und einen Blick in ihr "Innerstes" wagen wollen

Mein Angebot für Sie:
E
infach buchen und gut für sich selbst sorgen!

Einzelsitzung Trauerbegleitung bei Tod Fehlgeburt Suizid


Neue Erfahrung

Einzelsitzung incl. Anamnese
Dauer: ca. 60 Min.

 - öffnet die Türe zur Seele

- zeigt eigene, unbewusste Ressourcen und Stärken
- bringt in Kontakt mit sich selbst und dem eigenen Unterbewusstsein
- eröffnet "neue Welten"
- ein erster Schritt um das eigene Bewusstsein zu erweitern

Terminvereinbarung unter
Tel. 08205 96 94 793.

Einfach anrufen!

Ausgleich: € 99,00
Nur für erste Sitzungen

GIM Musiktherapie Trost Fehlgeburt Paket Einzelsitzung


Kurzzeittherapie

Fünf Einzelsitzungen á 90 Min.,
incl. Anamnese

- wirkt tröstend und harmonisierend
- beruhigt, streichelt und nährt
die Seele
- zeigt eigene, unbewusste Ressourcen und Stärken
- die seelische Last wird kleiner
- hilft, Verluste gut zu verabeiten

Die Termine finden im Abstand von jeweils ca. 3 Wochen statt.

Terminvereinbarung unter
Tel. 08205 96 94 793

Einfach anrufen!

Ausgleich: € 649,00 pauschal für 5 Einzelsitzungen á 90 Min.

Musiktherapie Tiefenpsychologie Lehrtherapie

Tiefenpsychologisches Entdecken 


Für alle, die den Mut haben,

bei sich selbst "aufzuräumen" und sich aus alten Mustern zu lösen.


- zeigt eigene, unbewusste Ressourcen und Stärken

- geht Hindernissen und Blockaden auf den Grund und löst diese

- Traumaheilung

- bringt in Kontakt mit der eigenen Spiritualität

- gibt Trost und Halt

- begleitet zuverlässig durch Krisenzeiten

- klärt die großen Sinnfragen

(woher komme ich, was soll ich hier, was ist der Sinn meines Lebens,  wo gehe ich hin...)

- auch als Lehrtherapie für angehende Musiktherapeuten


Sinnvoll ab ca. 10 Sitzungen


Ausgleich: € 149,00 pro Einzelsitzung á 90 Min.


Wie wird im Kompetenzzentrum gearbeitet?

Ich arbeite hauptsächlich mit Musiktherapie, genauer mit der GIM-Musiktherapie nach Dr. Helen Bonny
(GIM= Guided Imagery and Music).  Die GIM-Musiktherapie ist ein intensives, tiefenpsychologisches Verfahren.

Bei der GIM-Musiktherapie kommt die Musik aus dem CD-Player. Sie hören die meist klassische Musik im entspannten Zustand (Wachhypnose) und nehmen die Musik dadurch sehr intensiv wahr. Die Musik dauert zwischen 5 - 55 Minuten. Die Auswahl erfolgt nach dem ISO-Prinzip (Gleiches mit Gleichem). 
Diese Eindrücke werden von mir therapeutisch durch entsprechende Fragen begleitet.

Eine Sitzung dauert ca. 90 Minuten. Sie besteht aus: Vorgespräch (und Anamnese), Entspannung, Musikreise, kreativem Ausdruck der Erlebnisse (z.B. malen) und einem stabilisierenden Nachgespräch.

Daneben setze ich auch folgende Verfahren ein:
Heilhypnose, Handauflegen nach christl. Tradition, EMDR-Traumatherapie, Gesprächstherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Entspannungsverfahren (Autogenes Training), Gestalttherapie, systemisches Coaching, original englische Bachblüten, "Lachen trotzdem" und Kneippverfahren.

Wie kam es zur Gründung des Kompetenzzentrums?

Als ich 15 Jahre alt war, nahm sich meine Freundin selbst das Leben. Das war ein großer Schock, eine schlimme Situation. Mein Umfeld war nicht in der Lage, mir den Trost zu spenden, den ich damals –mitten in der Pubertät- gebraucht hätte.

Aber ich hatte einen großen Schatz: nämlich die Musik, schließlich war und bin ich begeisterte Musikerin. Ich hatte erfahren: Musik berührt mich, Musik kann mich trösten.

Davon war ich so begeistert, dass ich mich in vielen Jahren von wunderbaren Lehrerinnen, Lehrern und Wegbegleitern habe ausbilden lassen.

Aus- und Weiterbildungen und natürlich viel praktische Erfahrung geben mir das Fundament, um Trauerbegleitung mit Musik professionell ausüben zu können. Inzwischen bin ich Expertin für Trost durch Musik und gebe mein Wissen in privaten Therapieeinheiten und bei Fachfortbildungen weiter.

Das Kompetenzzentrum habe ich 2013 gegründet. Ich finde es wichtig, das Bewusstsein für die große Heilkraft der Musik bei Trauer zu wecken und dieses enorme Potential zur Heilung einzusetzen.